Bettwanzenfalle & Bettwanzenbarriere von Querverstand

Beugen Sie Bettwanzen vor, indem Sie den schlafraubenden Blutsaugern den Zugang zu Ihrem Bett durch eine Barriere und Falle erschweren. Ideale Ergänzung beim Kampf gegen Bettwanzen in der eigenen Wohnung.

Bettwanzenfalle

SCHUTZ VOR BETTWANZEN

Beugen Sie Bettwanzen vor. Bettwanzen klettern von den außen geriffelten Wänden in die Falle, bleiben aber in der glatten Zwischenschicht stecken.

SCHNELL AUFGESTELLT

Öffnen Sie einfach die Verpackung und stellen Sie die Fallen unter Ihre Bettbeine. Zack, fertig! Barriere für Bettwanzen aufgestellt.

KEINE CHEMIEKEULE

Natürlich und umweltfreundlich. Schützen Sie sich und Ihre Familie vor Bettwanzen und giftigen Pestiziden und Chemikalien, die viele Anti-Schädlingsprodukte verwenden.

Ergänzung gegen Bettwanzen

Bettwanzen werden am besten auf mehrere Wege bekämpft. Die Bettwanzenfallen verhindern den Zugang zum Bett über die Bettpfosten.

Funktionsweise der Bettwanzenfalle

Wenn Bettwanzen nicht gerade eines Ihrer Blutgefäße anzapfen, dann verstecken sie sich gut in einer dunklen Ecke. Während Sie schlafen werden die Bettwanzen von dem Kohlendioxid angezogen, das Sie im Schlaf ausatmen.

Diese Bettwanzenbarriere / Bettwanzenfalle wurde dazu entwickelt, den Bettwanzen den Zugang zum Bett oder einem Möbelstück zu verwehren und sie einzufangen, während sie auf Nahrungssuche sind.

Die Barriere arbeitet nach dem Prinzip, dass sich Bettwanzen effektiv über raue oder strukturierte Oberflächen bewegen können, aber große Probleme haben, glatte Oberflächen zu überwinden. Daher bestehen die Bettwanzenfallen aus einem kleineren glatten Innenbereich und einem größeren rauen Außenbereich. Dadurch können Bettwanzen in diese Fallen eindringen (entweder aus dem befallenen Bett oder aus ihren Verstecken in Wänden, Böden und anderen Bereichen des Hauses), können aber nicht mehr daraus entkommen.

Indem Sie eine Falle unter jeden Bettpfosten (oder jedes Bein eines befallenen Möbelstücks) stellen, können Sie Bettwanzen einfangen, während Sie schlafen.

WICHTIG: Die Bettwanzenbarrieren /-fallen sind NICHT als alleiniges Mittel gegen Bettwanzen geeignet. Sie helfen bei richtiger Anwendung dabei, weniger Bettwanzenbisse zu bekommen und auch als Monitoring für die Effektivität anderer parallel eingesetzter Bekämpfungsmaßnahmen.

Anleitung bettwanzenfalle

Für eine möglichst effektive Anwendung der Bettwanzenbarrieren am Bett, empfehlen wir folgende Vorgehensweise:

1. Schritt: Waschen Sie alle Bettbezüge und Laken und halten Sie dabei Ausschau nach Spuren von Bettwanzen.

2. Schritt: Untersuchen, saugen und behandeln Sie Ihr Bettgestell und die Matratze wenn möglich mit einem Dampfreiniger. Für möglichst bissfreie Nächte sollten alle Bettwanzen am Bettgestell oder an/in der Matratze vernichtet werden.

3. Schritt: Nutzen Sie einen speziellen Matratzenbezug und/oder ein Schutzlaken gegen Bettwanzen, damit sich keine Bettwanzen mehr dort verstecken und Sie von dort aus “attackieren” können.

4. Schritt: Rücken Sie das Bett – wenn möglich – weg von der Wand, damit die Bettwanzen nicht von dort auf das Bett übersetzen können.

5. Schritt: Platzieren Sie die Bettwanzenbarrieren unter alle 4 Bettpfosten oder andere Möbelstücke.
bettwanzenfalle-7

6. Schritt: Packen Sie ggf. etwas Kieselgur in den Zwischenbereich der Bettwanzenfalle, um die Effektivität zu erhöhen und Bettwanzen direkt zu töten. Kieselgur ist ein anorganisches und pulverartiges Mittel aus den Schalen fossiler Kieselalgen zur Bekämpfungen von Schädlingen wie Bettwanzen. Es kann u.a. auch unkompliziert bei Amazon bestellt werden.

7. Schritt: Behandeln und bekämpfen Sie auch den Rest des Zimmers gegen Bettwanzen. Falls Sie sich woanders versteckt halten und besonders hungrig sind, können Bettwanzen Sie auch während der Arbeit am Schreibtisch oder auf der Couch erwischen. Konsultieren Sie für den Kampf gegen Bettwanzen am besten auch einen Schädlingsbekämpfer, da Sie bei der Bekämpfung in Eigenregie auch sehr viel falsch machen können.

8. Schritt: Beobachten und kontrollieren Sie die Bettwanzenbarrieren / Fallen regelmäßig nach gefangenen Bettwanzen.